PDT Beispiele

Die hier gezeigten Beispiel-Modelle sind ausschließlich mit PDT, Offset Edges und dem MeasureIt Add-On entstanden.

Das erste Beispiel mag nicht allzu bemerkenswert erscheinen, abgesehen davon, dass es nicht nur annähernd, sondern exakt die Maße einhält - von einem Referenz-Bild abgenommen.

../../../_images/addons_pdt_examples_1.png

Die Zeichnungswinkel dieses Halb-Gussteils sind genau 5 Grad, die Länge der Seiten zwischen den Radii sind maßgenau. Alle Schnittpunkte von Flächen wurden dank PDT akkurat platziert und nicht anhand einer vergrößerten Ansicht geschätzt. Alle Rundungen haben einheitliche Dimensionen und sind an genau der richtigen Stelle.

Das Maß an Genauigkeit dieses Modells wäre entweder unmöglich, oder sehr kompliziert zu erreichen nur mit Blender’s Bordmitteln. Mit PDT und Offset Edges war diese Topologie schnell und einfach zu erstellen, geeignet für mechanische Modelle, bei einer sehr hohen Präzisions-Stufe (begerenzt nur durch das Speichern von Koordinaten in Blender). Auch der Drehpunkt dieses Modells ist zu sehen, welcher in seinen Custom Properties gespeichert ist.

Beispiel 1 - Ein Gussteil konstruieren:

Teil 1:

Dieses Beispiel wurde vom PDT Befehlszeilen-Abschnitt ausgeführt.

  • Stelle den Move-Modus auf Selected Entities (Ausgewählte Einheiten).

  • Place Vertex at 0,0,0 – Command na,,

  • Extrude 20 at 0 degrees – Command ei20, Working Plane set to Front(X-Z)

  • Place Cursor at fillet radius center. – Command ci22.5,90

  • Spin 85 Grad - Blender’s Spin-Tool, -85 Grad

  • Extrude 50 at 85 degrees – Command ei50,85

../../../_images/addons_pdt_examples_2.png

Teil 2:

  • Duplicate first Vertex 150 in X 100 in Z – Command dd150,,100

  • Extrude 100 at 180 degrees – Command ei100,180

  • Ecke schneiden - Operation``= ``Move , alles/aktives ausgewählt, klick Intersect

  • Extrude 100 in Y – Command – ei100,90 Working Plane set to Top(X-Y)

  • Kanten abschrägen - Blender’s Bevel-Befehl , 25mm

  • Kanten 2.5 weit versetzen - Offset Edges Extrude-Befehl

../../../_images/addons_pdt_examples_3.png

Teil 3:

  • Spin in der Top-Ansicht - Blender’s Spin Befehl, 62.5 Grad

  • Extrude 47.5 at 27.5 degrees – Command ei47.5,27.5

  • Spin in der Top Ansicht - Blender’s Spin Befehl, 27.5 Grad

  • Extrude 30 at 0 degrees – Command ei30,

  • Mit Blender’s Standard-Techniken die hervorgehobenen Flächen komplettieren, um dies zu erhalten:

../../../_images/addons_pdt_examples_5.png

Dann einfach die 2 Front-Flächen-Ecken auf die Höhe des Cursors in X extrudieren und dann die ausgewählten Knoten mit F die Fläche füllen.

Dieses Modell ist akkurat in Bezug auf Abmessungen, Zeichen-Winkeln und Eck-Radii. Alle Befehlszeilen-Eingaben könnten durch die Nutzung der Operation-Optionen und Command-Knöpfe ersetzt werden.

Wahlweise ließe sich die Top Fläche zu Verbesserung der Topologie wie folgt rationalisieren:

../../../_images/addons_pdt_examples_6.png

Das hinge davon ab, was wir letztendlich mit der Fläche machen wollen, wie etwa Löcher hineinschneiden.

Beispiel 2 - Einen hydraulischen Zylinder modifzieren:

Nimm dieses Mesh: Wir haben keine Ahnung, in welchem Winkel das Mesh liegt, da es in delta Maßen und nicht in direktionalen:

../../../_images/addons_pdt_examples_7.png

Wir wollen es nun entlang des Winkels, in dem es liegt, um einen bekannten Wert verlängern.Dazu nutze wir zuerst das Set A/D 2D Tool, um den Winkel zu bestimmen:

../../../_images/addons_pdt_examples_8.png

Wie man sieht, ist der Winkel 9.9935 Grad. Dann geben wir den gewünschten Abstand in das Distance-Eingabefeld, stellen Operation auf Move und klicken den Direction-Befehl, um dies zu erhalten:

../../../_images/addons_pdt_examples_9.png

Du kannst sehen, dass die ausgewählten Knoten genau 3000mm weit in genau dem Winkel von 9.9935 Grad bewegt wurden. Dies ist einer der Hauptgründe, warum PDT existiert - um genau diese präzise Veränderung von Körpern tun zu können.